Physiotherapie - Zugangsvoraussetzungen

    Als Zugangsvoraussetzung für die Physiotherapie-Ausbildung sollten Bewerber ein ausgeprägtes Interesse am Umgang mit Menschen sowie sportliche und soziale Fähigkeiten mitbringen. Grundvoraussetzung ist die mittlere Reife oder ein Hauptschulabschluss und zwei Jahre Berufserfahrung. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung zum Physiotherapeuten haben Absolventen der Berufsfachschule Bad Elster hervorragende Chancen für den Berufseinstieg – unter anderem bei Alumni der Medfachschule, Praxispartnern sowie bei Schwesterunternehmen aus der Johannesbad AG. Mögliche Einsatzfelder sind Physiotherapie-Praxen, Krankenhäuser, Rehabilitationszentren sowie Alten- und Pflegeheime.


    Formale Zugangsvoraussetzungen der Physiotherapie-Ausbildung Bad Elster

    • Mittlere Reife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife
    • Alternativ Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen 2-jährigen Berufsausbildung (z.B. Masseur/medizinischer Bademeister)
    • Persönliche Eignung
    • Ausgefülltes und vom Arzt bestätigtes Formular über die physische und psychische Eignung für den Beruf des Physiotherapeuten
    • Polizeiliches Führungszeugnis
    • Ein Vorpraktikum im therapeutischen oder pflegerischen Bereich wird empfohlen


    Ihre Bewerbungsunterlagen sollten beinhalten

    • Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf
    • Kopie des letzten Zeugnisses
    • Bescheinigungen über Vorpraktika (falls vorhanden)


    Bewerben Sie sich jetzt schnell und unkompliziert über unser Online-Bewerbungsformular.

    Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen und dem Vorliegen aller Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung an der Fachschule für Physiotherapie laden wir Sie zu unserem Aufnahmeverfahren an die Medfachschule ein.

    Zugangsvoraussetzungen für Ihre Zulassung an der Medfachschule

     

    Weiter zu -> Perspektiven