×

    ERASMUS+ 

    Aktuelle Projekte

    Das durch die Europäische Union finanzierte Mobilitätsprojekt ERASMUS+ wurde für die Medfachschule vom 01.08.2017 bis 31.07.2019 bewilligt. In diesem Zeitraum senden wir interessierte Schüler aus den Ausbildungszweigen Ergotherapie und Physiotherapie an unsere Partnereinrichtungen in Belgien und Finnland. Die Schüler bearbeiten während ihres Aufenthaltes das Projektthema: Evidenzbasierte Praxis in Ausbildung und Beruf.

    Die teilnehmenden Schüler erhalten für den Auslandsaufenthalt einen finanziellen Zuschuss durch die Europäische Union, der sich nach der Dauer und das Land in dem der Austausch stattfindet, richtet. Bei längeren Aufenthalten wird zusätzlich ein Online-Sprachkurs angeboten.

    Im September 2017 und 2018 reisen jeweils acht Ergotherapie-Schüler nach Ghent und Dworp in Belgien, um an den internationalen Workshops "Course on the use of creativity and Occupational Therapy" teilzunehmen.

    Darüber hinaus möchten wir acht Schüler aus den Bereichen Physiotherapie und Ergotherapie zum Frühjahrssemester für drei Monate an die University of Applied Sciences in Seinäjoki (Finnland) senden.  

    Schüler, die sich für einen Auslandsaufenthalt interessieren. Melden sich bitte bei ihrem Klassenlehrer oder in der Verwaltung.  

    International summer course on The use of Creativity and Occupational Therapie

    An zwei Wochen jeweils im September dürfen SchülerInnen der Ergotherapie an das Artevelde University College nach Gent, Belgien reisen. Sie nehmen an Workshops teil, in denen sie kreative Techniken aus therapeutischer Sicht reflektierten.

    Hier einige Impressionen aus September 2017:

     

    Hier einige Impressionen aus September 2018

     

    SeAMK - Seinäjoki University of Applied Sciences, Finnland

    Vom 19. Februar bis 25. Mai 2018 durften drei Physiotherapeuten und eine Ergotherapeutin zum dreimonatigen Auslandsaufenthalt an unsere Partneruniversität der SeAMK University of Applied Sciences in Seinäjoki, Finnland reisen. Zunächst nahmen die vier Medfachschüler an Vorlesungen und Seminaren mit den Themen wie "Assessment of Physical Activity and Health and Performance Related Fitness", "How to regognize a grey panther? Working together for meaningful ageing" and "Finnish language and culture" teil. Anschließend absolvierten sie für mehrere Wochen verschiedene Praktikumsstellen im Bereich der Physiotherapie bzw. der Ergotherapie.

      
     

    5th International week in health care an social work 


    Vom 11. bis 15. Februar 2019 unterrichteten zwei Dozenten der Medfachschule Bad Elster an der Seinäjoki University of Applied Sciences

    Jedes Jahr im Februar findet an unserer Partneruniversität - der Seinäjoki University of Applied Sciences - eine Internationale Woche in Gesundheits- und Sozialarbeit statt. Diese richtet sich an Lehrer und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens, wie der Physiotherapie. Als Gastdozenten bietet sich dann die Möglichkeit an der Universität in Seinäjoki zu lehren, Workshops abzuhalten sowie die jeweilige Schule/Universität vorzustellen.

    Unsere Dozenten Herr Luleich und Herr Wolfram sind im Februar 2019 nach Finnland gereist, um als Gastdozenten an der Universität in Seinäjoki im Bereich Physiotherapie zu unterrichten. In einem kurzen Interview berichten sie über Ihre Eindrücke und Erfahrungen während des einwöchigen Aufenthalts.

    Interview mit unseren Dozenten - 5th International week in health care and social work in Seinäjoki

    Impressionen - Finnland 2019 

    Was ist Erasmus+?

    Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Das Programm ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. 

    Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Durch europäische Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung können internationale Berufskompetenzen erworben werden. Schüler, die an dem Programm Erasmus+ teilnehmen möchten, erhalten die Chance, internationale Erfahrungen im Rahmen eines Mobilitätsprojekts zu erwerben.